WS 9: Dreh doch mal die Kamera um – vom »Selfie« zum Portrait (12+)

Fotoworkshop mit Paula Breithaupt (Potsdam)

11a Pressefoto Dreh doch mal die Kamera um - vom Selfie zum Portrait Foto_Daniel Krauß WhatsArt 2016

Heute werden viel mehr Selbstportraits als Fotos von anderen Menschen in unserer Umgebung gemacht. Der Unterschied zwischen beiden ist jedoch nicht so groß, wie man erwarten könnte. Mit Selfies möchte man sich selbst in einer bestimmten Situation, einer bestimmten Umgebung oder Stimmung zeigen. In diesem Fotoworkshop kannst du lernen, die Kamera umzudrehen und gute Portaits von anderen Menschen zu machen. Mit der Erfahrung, die Du durch das Fotografieren von Selfies gewonnen hast, erarbeiten wir die Voraussetzungen, die zu einem guten Portrait führen. Über praktische Übungen wie der Veränderung deiner Position oder der portraitierten Person, den verschiedenen Lichtsituationen und dem Umgang mit unterschiedlichen Hintergründen werden wir versuchen am Ende des Workshops all die Erfahrungen in einem Portrait zusammen zu bringen.

Paula Breithaupt lebt und arbeitet in Potsdam und Berlin. Nach ihrer Arbeit am Potsdamer Hans Otto Theater als Kostüm- und Bühnenbildassistentin, begann sie 2007 ihr Kommunikations- und Interface Design-Studium, das sie 2013 mit dem Bachelor of Arts in Fotografie abschloss. Seither arbeitet sie als freie Fotografin, ist Inhaberin des Zellulotta-Labors für analoge S/W Fotografie und zeigte zahlreiche Projekte und Fotografien in Ausstellungen in Potsdam und Berlin.

Veranstaltungsort: Kunstraum | Schiffbauergasse 4d | 14467 Potsdam